Kultur & Freizeit / Kulturhaus Kübelberg
21.06.2018

Veranstaltungen im Kulturhaus 2018

Hommage an John Lennon, "All You Need Is Love",Achim Amme

Datum:  01.09.2018, 20.00 Uhr
In einer Lesung mit Musik erinnert Achim Amme an die letzten Jahre von John Lennon

www.achim-amme.de

 

 

 

 

Konzert Frankfurt Jazz Trio

Datum: 29.09.2018, 20:00 Uhr

JAZZ AUS FRANKFURT

Die Besetzung:
Olaf Polziehn (Piano), Martin Gjakonovski, (Bass), Thomas Cremer, (Schlagzeug)

Weitere Informationen: www.frankfurt-jazz.de

Rotes Licht und weiße Weste

Datum: 20.10.2018, 20:00 Uhr

Rotes Licht und weiße Weste
Keusche und unkeusche Lieder

Margret Gampper, Schauspielerin und Diseuse, interpretiert humorvoll und augenzwinkernd Chansons zum Thema Liebeslust und Liebesfrust aus der Feder von u. a. Friedrich Hollaender, Kurt Tucholsky, Hugo Wiener und Walter Brandin, der für Helen Vita berühmt-berüchtigte Lieder aus dem alten Frankreich übersetzte. Die noch in den 60er-Jahren verbotenen Songs verbreiten heute durch ihre schelmische Art Schmunzeln und Heiterkeit.
Am Piano begleitet von Bernd Möhl, der seine Herkunft vom Dixieland-Jazz nicht verleugnet, befinden sich die Künstler auf den Spuren von Claire Waldoff, Sissi Kraner, Helen Vita und Brigitte Mira.
Bei der Darbietung der Chansons profitiert Margret Gampper von ihrer Schauspielausbildung, ihrer mimischen Begabung und ihrer Bühnenpräsenz.
Sie keckert berlinerisch, poltert deutsch-russisch, spricht Schwizzerdütsch, gibt mal die Naive, mal den Vamp, glänzt mit halsbrecherischen Liedtexten.
In einem lockeren Zwiegespräch führen die beiden Künstler durch das Programm.

Kindertheater Ferdinand der Stier

Datum: 14.11.2018

1. Vorstellung um 09:00 Uhr

2. Vorstellung um 15:00 Uhr

Ferdinand der Stier
Nach dem Kinderbuch von Munro Leaf

Ferdinand der Stier sitzt am liebsten unter seiner Korkeiche und schnuppert den Duft der Mohnblumen. All die anderen jungen Stiere mit denen er aufwächst, laufen den ganzen Tag umher und puffen und knuffen sich. Sie träumen davon, beim Stierkampf in Madrid auftreten zu dürfen.
An dem Tag, als 5 Männer mit ulkigen Bärten den wildeste Stier für den Stierkampf aussuchen, gibt Ferdinand nicht acht. Statt ins kühle Gras, setzt er sich auf eine Biene. Au! Mit Wehgeschrei fährt Ferdinand auf. Wut schnaubend rennt er umher, stampft mit den Hufen und stößt mit den Hörnern um sich. Die 5 Männer halten ihn für den fürchterlichsten Stier weit und breit. Gerade das, was Sie für den Stierkampf brauchen.
Als Ferdinand die Arena von Madrid betritt, jubeln die Zuschauer. Sie glauben dass Ferdinand fürchterlich kämpfen wird. Aber weit gefehlt. Ferdinand erblickt nur die Blumen in den Haaren all der schönen Frauen im Publikum und setzt sich um den Duft zu schnuppern. Soviel der Torero ihn auch reizt, Ferdinand will nicht kämpfen. Das macht den Torero so wütend, dass er weint, denn er sich nun nicht aufspielen vor all den Schönen im Publikum.

Das Theater Tom TEUER spielt „FERDINAND DER STIER“, die Geschichte eines Außenseiters der ungewollt und ganz friedlich zum Helden wird, Flamenco klatschend im spanischen Mohnblumenflair, vor einem Publikum mit Blumen im Haar.


Für Kinder ab 4 Jahren

Regie: Christoph Bäumer  (Theater DON KID`S-SCHOTE, Münster)

Die Produktion wurde durch den Kulturbeirat der Stadt Duisburg gefördert.


"FERDINAND der STIER“  ist die zehnte Kindertheaterproduktion des THEATER TOM TEUER.
Tom Teuer zog  nach einer Lehre als Dekorationstischler und der Ausbildung am Pantomimestudio Dresden 1986 nach Duisburg. Dort arbeitete er als Tischler, Techniker an einem Tourneetheater und nahm Schauspielunterricht.
1988 Gründung des Theater TOM TEUER. Seitdem spielt das Theater jährlich ca. 120 Vorstellungen in der gesamten Bundesrepublik, in Belgien und Italien.

 

 

Flyer Kulturhaus Kübelberg

Flyer herunterladen

(Deutsch und Englisch)
(PDF-Datei ca. 1,7 MB)